Das Hermannsdenkmal

Mondscheinkino zu Füßen des Hermannsdenkmals

Vom 31. Juli bis 16. August 2013

Infos: hier

 


Neuer Film über das Hermannsdenkmal

© Anna-Maria Schneider, 2013


Geschichte erleben

Das Hermannsdenkmal ist eines der bekanntesten Denkmale Deutschlands und Europas – und eines der beliebtesten Ausflugsziele. Mehr als 500.000 Besucher kommen jährlich, um das Hermannsdenkmal aus der Nähe zu erleben und die Fernsicht über Detmold zu genießen.

Das Hermannsdenkmal ist im Besitz des Landesverbandes Lippe, es wird zusammen mit den Externsteinen von der Denkmal-Stiftung, eine unselbständige Stiftung des Landesverbandes Lippe, verwaltet. Sie hat die Aufgabe, das von Ernst von Bandel erbaute Denkmal als Mahnmal für nachfolgende Generationen zu bewahren: als Mahnung an die schrecklichen Folgen eines Krieges und als mahnendes Friedensdenkmal.

Hermannsdenkmal im Teutoburger Wald - Interaktiver Panoramarundgang - Luftbilder und eine Innenansicht des Denkmals

Portrait des Denkmals, im Hintergrund der Blick über Detmold. 
(Foto: Markus Krüger, Digital Park | neue medien.)

Sie finden viele interessante Ansichten des Denkmals auch auf dieser Internetseite zum Hermannsdenkmal. Sie können dort die Schwertspitze besuchen, hochauflösende Detailbilder sehen und sogar in den Kopf des Denkmals schauen!


Die Idee zum Hermannsdenkmal

Der Plan, dem Cherusker-fürsten auf der Grotenburg bei Detmold ein weithin sichtbares Denkmal zu setzen, geht zurück auf Ernst von Bandel.
Bandel, der lange Jahre in Hannover und Berlin als Bildhauer und Architekt tätig war, hat unter Opferung seines gesamten Privatvermögens an seinem Lebensziel – der Errichtung des Armindenkmals – festgehalten.

Infos

Touristinfo am Hermannsdenkmal
Grotenburg 50
32760  Detmold
Tel. 05231 – 301 4863
e-Mail:   t.hermann@lippe.de

Fragen?

Kontakt

Denkmal-Stiftung
Landesverband Lippe
Schlossstr. 18
32657 Lemgo
Tel. 05261 - 250 20
www.landesverband-lippe.de
info@landesverband-lippe.de

 

 

Rad-Servicestation Hermannsdenkmal